Welche Akkusauger Modelle gibt es ?

Es gibt sehr viele verschiedene Akkustaubsauger Modelle, wo man in dem ersten Moment gar nicht so schnell drauf kommt, dass diese eigentlich von den Akkusaugern abstammen.

In diesem Artikel erzählen wir Ihnen, die vier Akkusauger Modelle, welche entweder erst von kurzem neu dazu gekommen sind oder schon etwas länger ein Modell des Akkusaugers waren.

 

Als erstes, stellen wir Ihnen natürlich den klassichen Akkusauger vor.


Der klassische Akkusauger, verfügt im besten Fall über einen Li – Ionen Akku und kann mit einer guten Saugleistung den Schmutz bei Ihnen Zuhause weg Dyson V6 Total Clean (Handstaubsauger, Digitaler Motor, 350 W, 2 Saugstufen, 20min Laufzeit, Nickel-Mangan-Cobalt Akku, Nachmotorfilter, für Teppich und Hartboden, inkl. Zubehör) - 33saugen, jedoch muss man damit rechnen, wenn dieser keinen Li – Ionen Akku besitzt, dass dann der Akkusauger von Jahr zu Jahr immer weniger Power geben kann und mit der Zeit immer schlechter wird. 

Aus diesem Grund achten Sie bitte auf einen Li – Ionen Akku, welcher in Ihrem Akkusauger eingebaut sein sollte.

Gleichzeitig zeichnet sich ein Akkusauger mit einem großen Komfort aus, da sich dieser relativ einfach und schnell aus der Speisekammer holen lässt und somit jederzeit einem zur Hand gehen kann. Ebenfalls können Sie sehr viel Zeit beim saugen sparen, da Sie das lästige Kabel erst gar nicht haben, somit wird das sauber machen Zuhause zum Kinderspiel.

 

Die zweite Kategorie sind die Handakkusauger.

Diese Hand Akkustaubsauger sind in vlt. nicht so stark, wie die großen klassischen Akkusauger, sie sind jedoch aber um einiges komfortabler. Da diese, um ein Vielfaches leichter sind können Sie mit diesen Hand Akku Staubsauger eine längere Zeit sauber machen ohne, dass Sie Rückenschmerzen bekommen. Ein gutes Gewicht, bei Hand Akku Staubsaugern liegt bei etwas unter Einem Kilogramm. Leicht zu verstauen sind diese Ebenfalls, da Sie mit ihrer kleinen aber handlichen Größe, schnell und einfach verstaut werden können.

Handakkusauger Übersicht

* am 30.03.2017 um 11:52 Uhr aktualisiert

* am 30.03.2017 um 11:37 Uhr aktualisiert

 

Die dritte Kategorie sind die Dampfreiniger.

Auch wenn man es vielleicht nicht gedacht hätte, gehören auch die Dampfreiniger zu der Familie der Akkusauger.

Was einen Dampfreiniger so besonders macht, ist seine Vorgehensweise beim reinigen oder besser gesagt, wie dieser es schafft den Schmutz in Ihrem Haus zu beseitigen. Aus diesem Grund erklären wir es hier Ihnen kurz.

Der Dampfreiniger wird mit Wasser befüllt und wird direkt danach angeschaltet. Direkt nach dem anschalten wird das Wasser im Inneren auf über 100°C erhitzt und mit Betätigung des Knopfes, wird das Wasser mit einer sehr hohe Geschwindigkeit von ca. 200 km/h auf die Schmutzige stelle „losgelassen“. Durch den Wärme unterschied kondensiert der Wasserdampf, wieder zu Wasser und löst somit auch den auf dem Wasser befinden Fleck. Nun muss die stelle lediglich mit einem Feuchten Tuch abgewischt werden und der Schmutz sollte sich gelöst haben.

 

Kommen wir nun zu dem letzten Modell der Staubsauger Roboter, dieser Roboter ist eines der neueren Modelle und man kann ihn nahezu in mehren Elektronik Läden bewundern. Diese Staubsauger Roboter sind absolut zuverlässig, jedoch hat diese Zuverlässigkeit auch seinen Preis und diese sind noch sehr teuer.

Wer das Geld jedoch besitzt, für den würde sich eine Investition in einen Staubsauger Roboter lohnen, da dieser einem einen Großteil der Arbeit abnimmt, einfach den Roboter anmachen und den Rest erledigt dieser von ganz alleine, während Sie sich um Ihre Freunde oder Familie kümmern können.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare