Akkusauger Test Videos aus Youtube, Ratgeber und Kaufberatung!

Unsere Empfehlung   Top Leistungsdaten    
AEG ECO Li 35 Ergorapido AG 3013 Bosch-bch6l2560-Athlet Handstaubsauger Dyson V6 Total Clean Philips PowerPro Aqua FC6401/01 Severin SC 7171 2-in-1 Hand und Stielsauger
Produktbild
UVP 189,00289,95 € 234,25349,00 € 449,99549,00 € 193,51229,99 € 92,90169,95 €
Preis prüfen auf Amazon* Preis prüfen auf Amazon* Preis prüfen auf Amazon* Preis prüfen auf Amazon* Preis prüfen auf Amazon*
Akkutyp

Li – Ionen Akku

Li – Ionen Akku

Li – Ionen Akku

Li-Ionen Akku

Nickel-Metallhydrid-Akku

Laufzeit

35 Minuten

60 Minuten

20 Minuten

40 Minuten

20 Minuten

Ladezeit

3,5 Stunden

3 Stunden

3,5 Stunden

5 Stunden

7 Stunden

Gewicht

3,2 kg

3kg

2,3 kg

3,2kg

2,8kg

Vorteile Das intelligente Ladesystem schaltet automatisch ab
Bessere Staubaufnahme dank der Elektrosaugbürste
Um 180° drehbare Bodendüse
Entnehmbarer Handakkusauger
Starke Reinigungsleistung laut Kundenberichten
Lange Laufzeit, kurze Ladezeit
Ultraleichtgewicht
Umfangreiches Set und Zubehör
Wandhalterung mit Ladestation
Zwei Tier Radial Cyclone Technologie
Ein Gewicht von 2,3kg
Stylisches Design
Sehr leise
einzigartiges Wischsystem
PowerCyclone-Technologie
Waschbare Mikrofaserpolster
Leicht, schnell und flexibel einsetzbar
Entnehmbarer Handstaubsauger
Hochwertige Mehrschicht-Lackierungen
Button Preis prüfen auf Amazon* Preis prüfen auf Amazon* Preis prüfen auf Amazon* Preis prüfen auf Amazon* Preis prüfen auf Amazon*
Vergleichen (max. 3)

Was erfährst du in dem Akkusauger Vergleich ? 

acceptation-1295324_640

Wir sagen Dir in unserem Akkusauger Ratgeber, worauf Du beim Kauf achten solltest. Denn nur, wenn ein Boden nach dem staubsaugen wirklich sauber ist, ist ein Akkusauger auch eine wirkliche Hilfe im Haushalt. Daher empfehlen wir Dir die ausgesuchten Modelle, aus unserem Vergleich, der verschiedenen Akkusauger Test Videos..

Damit möglichst wenige subjektive Faktoren eine Rolle spielen, wurde auf den realen Test dieser Produkte verzichtet, da hier die einzelnen Tests eine zu dominante Rolle gespielt hätte. Kundenbewertungen dagegen wurden, soweit vorhanden, mit eingebunden, da der Schnitt der Kundenbewertungen einen viel objektiveren Blick ermöglicht als der eigene Test. Eine Ausnahme haben wir bei dem Dirt Devil Handstaubsauger gemacht, dieses Produkt haben wir selber getestet, da wir von diesem Produkt äußerst fasziniert waren.  

 

 

Akkusauger Test Video, des Dyson V6 Total Clean:

Der Akkusauger Ratgeber.

Für den Ratgeber haben wir mehrere Akkusauger Test Seiten durchsucht, um einen umfassenden Ratgeber für Sie zusammen zu stellen.

Der Ratgeber verrät, was ist beim Kauf eines Akkusaugers zu beachten?

Bereits sehr viele Akkusauger Modelle werden angeboten. Da ist das Leistungsprofil sehr weit gefächert. Da sind die kleinen Modelle, die Handsauger, sind gut geeignet um die vom Essen verbliebenen Krümel aufzusaugen.
Die sehr großen Akkusauger werden immer mehr dem Kabel-Staubsauger verdrängen. Sowohl die Saugleistung und auch die Reichweiten werden laufend besser. Schon eine Akkuladung reicht für eine Stunde Staubsaugen. Akkusauger sind bereits gut geeignet, um Böden regelmäßig zu reinigen. Die Akkulaufzeit reicht schon für eine Wohnung oder ein Einfamilienhaus. Die Akkusauger können auch als Nass-Sauger eingesetzt werden. Ein Vorteil über den herkömmlichen Staubsauger normalerweise nicht verfügen. Aber auch bei nicht allen Akkusaugern ist das Nasssaugen machbar. Um den richtigen Akkusauger für sich persönlich zu finden sollte sie sich folgende Fragen stellen: 

Wofür brauchen ich einen Akkusauger?
Welche Akkuleistung werden ich benötigen?
Soll das Gerät über weitere Extras für besseren Bedienkomfort verfügen?
Wie viel Geld will ich für den Akkusauger ausgeben?

Wichtig! Beachten Sie vor dem Kauf noch Folgendes!

Diverse Akkusauger Test Quellen belegen die Laufzeit ist entscheidend!
Akkusauger mit weniger als 15 Minuten Laufzeit lassen Sie im Regal. Denn 15 Minuten ist das Minimum für einen sauberen Boden. In der Zeit können Sie zumindest die wichtigsten Zimmer reinigen.

Praktische Akkusauger Test Videos dokumentieren drehende Bürsten saugen besser!
Mit einer rotierenden Bodenbürste bekommen Sie den Schmutz auf Hartböden und Kurzhaarteppichen auch mit einen Akku Staubsauger in den Griff. Wenn Sie Haustiere haben, ist die Bürste für das Entfernen der Tierhaare ein muss.

Verschiedene Akkusauger Tests machen es vor, Beweglichkeit ist alles!
Das leichte Manövrieren kann für den Komfort entscheidend sein und beugt einer Ermüdung vor. Ein leicht zu bedienendes Gelenk am Stiel ermöglicht bei einigen Modellen eine schwenkbare Basis. Die Akku Staubsauger, bei denen Sie den Griff von Seite zu Seite drehen können, sind auch etwas teurer, aber das ist sehr hilfreich. Ebenfalls einen großen Komfort besitzen die 2 in 1 Akku Staubsauger. Weitere Infos zu diesen Modellen gibt es in unserem Akku Staubsauger 2 in 1 Ratgeber Text.

Eine Menge Akkusauger Test Seiten bekunden auf das Gewicht achten!
Akkusauger mit mehr als 4 Kilogramm Gewicht können Sie ebenfalls vergessen. Anstrengend und schwierig zu tragen, etwa bei der Reinigung von Treppen. Ein kabelloser Staubsauger soll die Arbeit „erleichtern“ und kein Fitnessstudio ersetzen. Aus diesem Grund haben wir in unserem Vergleich die Gewichte der einzelnen Modelle recherchiert und für Sie hier aufgelistet. 

Die flache Bauform ist entscheidend, dies bekunden mehrere Akkusauger Test Ratgeber!
Der Akku Staubsauger, den Sie komplett drehen können, sollten Sie bevorzugen. Damit erreichen Sie die schwierigen Bereiche unter den Möbeln. Beim Staubsauger mit einer dickeren Bauform haben Sie auch quergelegt keinen Freiraum unter einem Bett. Vor dem Kauf messen und wenn möglich testen.

Der Akkusauger Ratgeber instruiert, auf die Kanten achten!
Ein kritischer Punkt ist die Reinigung von Ecken und Kanten. Diese nach dem Saugen händisch nachzuputzen kostet viel Zeit und Mühe. Eine vorne rotierende Bürstenwalze sammelt den Schmutz effektiv ein. Oder die Bodendüse geht bis zum Rand. Auch spezielle Kantenreinigungsborsten sind hilfreich

Der Milbenstaubsauger!

Akkusauger die Hausstaubmilben von Matratzen, Bettdecken und Teppichen tatsächlich entfernen können, sind eher selten. Diese für Allergiker nicht ungefährlichen Tierchen und besonders deren Proteine im Kot verlangen eine hohe Saugkraft. Dieser ausgefallenen Akkusauger müssen nicht nur saugen, sondern auch filtern. Der Filter muss ein „Schwebstoff-Filter“ verbunden mit einem hoch filtrierenden Milbenstaubsauger sein. Damit bekommen Sie Textilien, wie Teppiche, dickere Kissen und flauschige Sofas weitgehend Feinstaub frei und beseitigen den Milbenkot der Milben, welcher Allergische Wirkungen hervorrufen kann. Einen interessanten Blog-Beitrag von uns, was überhaupt Milben sind und wie es zu dieser Allergischen Reaktion kommen kann, finden Sie hier
Hierfür eigens geschaffen wurde der „Dyson V6 Mattress“. Nicht billig aber er macht seine Arbeit. Falls Sie sich für weitere kleine Handakkusauger interessieren, können Sie in unserem Akku Handstaubsauger Test Vergleich vorbeischauen. Wer sich ebenfalls für das neuste Modell, den „Dyson V8 Absolute“,  aus dem Hause Dyson  informieren möchte, findet in diesem Artikel einen guten Test.  


Typ Hand Akkusauger, Über 200 EUR
Marke Dyson
Ladezeit 3,5 Stunden
Laufzeit 20 Minuten
Gewicht 1,4kg
Akku Li – Ionen Akku

* Preis wurde zuletzt am 30. März 2017 um 11:52 Uhr aktualisiert.

Wollen Sie einen neuen kabellosen Staubsauger kaufen? Diese Frage kam ebenfalls in mehreren Akkusauger Test Ratgebern vor. 

Was ist eigentlich ein Akkusauger? Diese simple Frage wurde auf anderen Akkusauger Test Portalen gefunden.

Akkusauger TestDer Hausputz wird um einiges einfacher, wenn Sie einen kabellosen Akku-Staubsauger einsetzen. Die Akkusauger sind sofort startklar und das Bücken und das Suchen der Steckdose entfällt. Sie können einfach durch die Räume saugen, ohne auf ein Kabel zu achten oder in jeden Raum neu Eistecken. Jedoch kann nur so lange gesaugt werden als Saft im Akku ist.
Deshalb ist ein Akkusauger nicht gleich wie ein anderer Akkusauger. Die ersten Unterschiede beginnen schon bei der Laufzeit. Die verschiedenen Bautypen und Marken unterscheiden sich mitunter enorm bei der Qualität und Leistung. Die enorme Qualität und Leistung, dieser Akkusauger wird ihnen aber erst richtig bewusst, wenn Sie bei sich Zuhause einen praktischen Akkusauger Test durchführen. 

Kabelsauger oder Akkusauger, was ist besser?

Wenn Sie einen neuen Staubsauger anschaffen wollen dann haben Sie derzeit die Qual der Wahl. Sie können mittlerweile unter nahezu unzähligen und grundverschiedenen Modellen Ihre Auswahl treffen. Zu allererst sollten Sie die Stromwahl entscheiden.
Inzwischen gibt es nicht nur die altbekannten Kabelsauger in vielen Versionen, sondern auch ernstzunehmende Akkusauger mit hoher Leistung, wie die verschiedenen Akkusauger Test Videos auf Youtube beweisen können.

Was ist der klassische Staubsauger?

Der klassische Staubsauger hängt mit dem Kabel an einer Steckdose. Bei der Arbeit ist dieses Kabel meistens hinderlich oder verhängt sich an den Möbelbeinen. Beim Saugen wird manchmal mehr Zeit vergeudet, um das Kabel wieder freizukriegen. Außerdem ist ein Kabel eine klassische Stolperfalle für Sie und alle, die sich sonst noch in unmittelbarer Nähe bewegen.
Auch nach der Beendigung des Saugens, beim Einrollen vom Kabel gibt es oft einen nervenden Kabelsalat. Allerdings haben die kabel gebundenen Staubsauger eine, je nach Modell, enorme Saugkraft und sind seit vielen Jahren bewährt.

Der Akkusauger Vergleich belegt mehr Komfort durch Akku-Staubsauger?

Komplett ohne Kabel funktioniert ein Akku-Staubsauger. Der integrierte Akku sorgt für Akkusauger Testdie Energie, die wiederum für die Saugkraft verantwortlich ist. Wenn der Akku leer ist, muss er mehr oder weniger lang aufgeladen werden.

Eine Ladestation wird von den meisten Herstellern mitgeliefert. Leicht zu tauschende Akkus und Geräte mit zwei Akkus sind von Vorteil. Hervorstechend und praktisch beim Akkusauger, er benötigt kein lästiges Kabel. Die Saugkraft ist meist geringer als bei Kabelsauger jedoch fast immer ausreichend, wie man in dem obigen praktischen Akkusauger Test Video erkennen kann. 

Fazit: Welche Saugervariante ist besser?

Welche Saugervariante ist die Allerbeste? Das ist für jeden Haushalt natürlich anders und hängt von der Häufigkeit der Nutzung und der zu saugenden Fläche ab. Bei viel durchgehender Fläche, kleinen Zimmern, mit information-1481584_640Möbeln vollgestellten Räumen und Stiegen ist der Akku-Staubsauger besser und zu bevorzugen. Mit
dem Akkusauger ist das Saugen einfacher und flexibler und das Steckdosensuchen fällt ebenfalls weg. Der Akku-Staubsauger hat auch den größeren Radius, da er nicht durch ein Kabel eingeschränkt ist. Dies erkannten wir in mehreren praktischen Akkusauger Test Videos, wie in dem oben gezeigten Test des Dyson V6 Totl Clean.

Andere Akkusauger Test Seiten bekunden für unentschlossene zwei Staubsauger?

Mit beiden Modellen im Haus decken Sie alle Eventualitäten ab. So spielen Sie bei beiden Staubsaugern die Stärken aus. Bei jedem Staubsaugermodell gibt es schlechtere, gute und auch Sieger. Der Ratgeber zeigt, wie Sie unter allen den besten Staubsauger für sich auswählen.

Unser Akkusauger Test des Dirt Devil M 135

Der Akkusauger Dirt Devil hat es uns bei den Datenvergleichen angetan, aufgrund von einer Vielzahl positiver Kundenrezensionen, haben wir diese Gerät gekauft und für Sie getestet. Hier geht es zu dem ausführlichen Test. Unterhalb dieses Textes, finden Sie ein Video, wo Sie sich die Saugleistung noch einmal genauer anschauen können. Dieses Video finden sie ebenfalls auf der detallierten Test Seite. Sie finden das Produkt hier auf Amazon. 

Was kann alles ein Akkusauger, diese frage fanden wir auf mehreren Akkusauger Test Seiten?
Am bekanntesten sind die kleinen und sehr praktischen Akku Handstaubsauger. Schnell zu Hand entfernen diese im Nu Krümel, Staub oder Tierhaare, wo immer diese sich befinden. Deshalb sind diese handlichen Akku Staubsauger auch bei Autobesitzern sehr beliebt. Die diversen Akkusauger Tests zeigen, es gibt bereits eine große Auswahl von Modellen und Typen von Akku-Staubsaugern. Dazu zählt auch der Bodenstaubsauger, der alternativ zum Kabelbetrieb auch von Batterien angetrieben werden kann. Aufgrund ihrer Bauform werden diese auch als Akkubesen bezeichnet. Gefragt sind auch Akku-Staubsauger, die eine Kombination von Boden- und kleinem Handstaubsauger vereinen und mit denen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen können.

Die besten Akkusauger

* am 30.03.2017 um 11:53 Uhr aktualisiert

* am 12.03.2017 um 13:04 Uhr aktualisiert

* am 12.03.2017 um 13:05 Uhr aktualisiert

Welche Sondermodelle gibt es unter den Akkusaugern? 

 

  • Die Akku Staubsauger Roboter.
    Auch die Modernen Staubsauger Roboter, gehören eigentlich zur Gruppe der Staubsauger mit Akkubetrieb. Denn nur mit Akku können diese kleinen Putzhilfen komplett automatisch durch die Wohnung wuseln.
  • Der Akkusauger Vergleich präsentiert den Dampfreiniger.
    Die Dampfreiniger gehören auch nicht direkt zu den Akkusaugern und sind keine echten Staubsauger. Mischen jedoch in der Kategorie der Akkureinigungsgeräte mit. Dieses Haushaltsgerät ermöglicht ein umweltfreundliches Säubern von glatten Hartflächen ohne Chemie. Durchaus eine ernste Alternative zum Akkusauger auch preislich.

Weitere Akkusauger Modelle finden Sie in unserem Artikel „Welche Akkusauger Modelle gibt es?„, beim recherchieren, sind uns verblüffende verbindungen zwischen verschinden Modellen aufgefallen, die mit dem Akku Staubsauger verwand sein sollen. Mehr dazu gibt es in dem Artikel. 

Welche Vorteile bietet ein Akku Staubsauger?

Die Akkus haben viele Vorteile, wie es in vielen Akkusauger Test Seiten bewiesen wurde. Diese Modelle mit den aufladbaren Batterien erzeugen keinen Kabelsalat. Da Sie kabelunabhängig von einer Steckdose putzen können, erledigt sich die Arbeit auch schneller.
Besonders vorteilhaft und bequem ist der Akkusauger bei einem Haus mit Stiege, da ist ein Kabel besonders lästig. Mit dem Akkusauger sind Sie unabhängig und der Akkusauger ist perfekt für den schnellen Einsatz zwischendurch.

Der Akkusauger Ratgeber instruiert die Batterie Bestückung ist wichtig!

Akkusauger Ladestoppfunktion Bei den guten, leider etwas teureren Modellen liefern die Akkus genügend Energie das auch ohne Stromkabel die Geräte ausreichend Saugkraft haben, um ihre Aufgabe mit Perfektion zu meistern. Wie die Akkusauger Test Seiten im Vergleich mit Kabelsaugern zeigt, sind die modernen Akkusauger mit der Li-Ionen Technik ausgestattet.
Bei Li-Ionen Akkus kommt es zu keinem Selbstentladungseffekt(Memory-Effekt), wobei auch bei Nichtgebrauch die Batterie keine Energie und Kraft einbüßt. Außerdem sind die Li-Ionen Akku-Staubsauger ausdauernder und leichter. Ebenfalls sollte Sie darauf achten, dass bei dem Akkusauger ein intelligentes Ladesystem eingebaut wurde, dieses stoppt den Aufladevorgang sobald das Gerät vollständig aufgeladen wurde, damit sparen Sie bares Geld.

Der Akkusauger Vergleich veranschaulicht die Funktionen und Anwendungen eines Akkusaugers?

Akkusauger haben enorme Vorteile, aber ein paar Sachen gibt es auch zu kritisieren.
Die Käufer von Akkusaugern finden als negativ die immer noch zu kurze Laufzeit. Es ist sicher ärgerlich, wenn die Batterie während des Saugens die Kraft verliert oder aufgibt. Das passiert bei den modernen Akkus eher selten. Abhilfe schafft auch ein zweiter Akku. Akkusauger Test VergleichDeshalb sollten Sie die Akkulaufzeiten besonders beachten und die Akkusauger Test  Videos aufmerksam anschauen. Entscheidend ist auch, wie lange die Aufladezeit ist. Die Aufladezeit kann bei manchen Staubsaugern auch mehrere Stunden betragen.

Akku-Staubsauger, die ohne Li-Ionen Akkus ausgestattet sind, entladen sich auch von, selbst wenn diese unbenutzt sind. Einige Akkusauger Test, Berichte sind auch deshalb wichtig, da die Angaben der Hersteller nicht immer verlässlich sind, darum empfehlen wir Ihnen immer einen praktischen Akkusauger Test auf diversen Platformen, wie z.B. Youtube sich anzuschauen und danach erst zu entscheiden, ob dieser Akkusauger den eigenen Anforderungen erfüllt. Die Hersteller schönen mitunter die Angaben, um besser zu verkaufen. Wie die diversen Akkusauger Test Videos zeigen, machen manche kleinen Handstaubsauger schon nach etwa 10 Minuten schlapp, während die besseren Modelle bis zu 20 Minuten durchhalten.

Die Vorteile eines Akku-Staubsaugers sind.

 

Vorteile eines Akkusaugers

  • Keine störenden Kabel an denen Sie sich verheddern oder über die Sie stolpern können.
  • Sie benötigen keine Steckdose in der Nähe und bleiben beweglich.
  • Sie erreichen jeden Winkel und saugen bequem die Stiegen.
  • Die Saugkraft ist meistens gleich wie bei kabelgebundenen Staubsaugern.
  • Die Arbeitszeit beim Saugen verringert sich und die Arbeit wird angenehmer.
  • Im Vergleich zu Kabelstaubsauger sind die Akkusauger sehr leise.

 

Ein Akkusauger, der praktische Helfer im Haushalt!

Was sind die Einsatzgebiete von Akkusaugern? Wenn sich der Bodenstaubsauger wieder einmal mit dem Kabel irgendwo verfangen hat. Ein Staubsauger mit Akku braucht keine derartigen Fesseln.
Die Akkusauger Modellpalette reicht vom kleinen Handstaubsauger über den Polstersauger bis zum Bodenstaubsauger. Es gibt auch eine Reihe von Spezialsaugern mit Akkuantrieb.
Aus dem Rahmen fallend sind auch die Staubsauger-Kombigeräte, bei denen die Motoreinheit in einem herausnehmbaren Tischsauger eingebaut ist. Diese 2-in-1-Modelle decken ein ganz großes Anwendungsgebiet ab. Doch nicht nur in dem Haushalt, kann ein Akku Staubsauger ein hilfreicher Helfer sein, auch in dem Auto haben Sie die Möglichkeit diesen Einzusetzen. Weiter Infos zu solchen Modellen, finden Sie in den Akku Staubsauger Auto Ratgeber Text.

 

Wie gut sind Akkusauger?

Was sind die wichtigen Ausstattungsmerkmale von Akkusaugern? Bei der Ausstattung der Akkusauger sind wie bei vielen Haushaltsgeräten die Unterschiede groß. Akkuleistung und Bedienkomfort sind entscheidend, aber mit der Akkuleistung steigt auch leider proportional der Preis.
Zehn bis 15 Minuten Laufleistung haben im Durchschnitt die Einsteigergeräte. Bei den teureren Markengeräten kann die Laufzeit durchaus eine halbe Stunde übersteigen. Das ist genügend Zeit um die Reinigung der gesamten Wohnung zu ermöglichen. Die Zeitdauer für die volle Aufladung von den Akkus reicht von nur wenigen Stunden bis zu einem halben Tag, wie manche Akkusauger Test Berichte, von anderen Seiten, zeigen. Die kleinen Geräte bringen als Zubehör meistens auch einen Ladehaken mit. Den können Sie an die Wand montieren, so steht der Akkusauger beim Ladevorgang nicht im Weg. So zum Beispiel auch das Modell aus dem Hause Dyson. Den Dyson V6 Total clean, können Sie ganz entspannt an die Wand hängen. 
Einige Akkusauger sehen nicht wie Haushaltsgeräte mit Motor aus. Einige sehen eher wie ein Besen oder ein Wischmopp aus. Drinnen stecken jedoch kleine elektrisch angetriebene Bürstensysteme, die Schmutz in den Auffangbehälter befördern. Von der Firma AEG oder Dyson werden solche Modelle angeboten.

Diverse Akkusauger Test Seiten illustrieren, der Bedienkomfort ist unterschiedlich.

Hilfreich kann eine Ladekontrollanzeige sein, die Aufschluss über die Restlaufzeit gibt. Über mehrere einstellbare Leistungsstufen verfügen einige Akkusauger und können so an die jeweilige Reinigungsaufgabe angepasst werden.
Die Akkusaugereignen sich hervorragend für, eine regelmäßige Reinigung auf allen glatten Böden und kurzhaarigen Teppichen.
Krümeln und Abfälle nach dem Essen am Tisch oder Boden sind schnell beseitigt.
Zum Entfernen von Staub und Dreck an schwer erreichbaren Ecken und auf Stiegen.
Weniger geeignet sind Akkusauger zur Grundreinigung nach einer Renovierung und für hochflorige Teppichböden, wie das oben gezeigte Akkusauger Test Video beweist.

Die kleinen und handlichen Tischsauger

* am 30.03.2017 um 11:52 Uhr aktualisiert

* am 30.03.2017 um 11:51 Uhr aktualisiert

* am 30.03.2017 um 11:48 Uhr aktualisiert

 

Ein Akkusauger Test kann Ihnen sehr helfen! 

Da Ihnen ein Akkusauger Test einen extremem Mehrwert bieten kann, empfehlen wir Ihnen, im besten Fall gleich mehrere praktische Akkusauger Test Videos des gewünschten Models auf z.B. Youtube sich an zu schauen, diese sind in den meisten Fällen sehr ähnlich aufgebaut und prüfen Ihr Zukünftiges Gerät auf Herz und Nieren. So auch das Akkusauger Test Video, welches wir Ihnen oben zeigen, von dem Dyson V6 Total Clean. Das Gute an so welchen Tests ist, dass sie dort Informationen mit an die Hand bekommen, von Kunden, welche das Gerät schon seit mehreren Monaten besitzen. Denn kann es kann durchaus sein, dass ein Gerät am Anfang in einem Top Zustand ist und nach dem Sie es mehrere Monate im Gebrauch hatten, kommen dann plötzlich die Mängel. Aus diesem Grund immer vorher diverse Videos zu dem Thema anschauen und sich genauestens informieren. Als wir die Produkte oben ausgesucht haben, sind wir ebenfalls so vorgegangen und haben uns die Meinungen mehreren Akkusuger Test Youtuber eingeholt.

Die große Preisfrage. Was kosten Akkusauger?

Ein brauchbares Einsteigermodell gibt es bereits ab 25 Euro. Um diese Preise sind besonders die Hand- und Tischsauger im Angebot. Wenn Sie einen Bodensauger erweben wollen, der einen perfekten Besenersatz abgibt, dann sollten Sie ab einem Preis von 50 Euro zugreifen. Der Preis steigt natürlich erheblich, wenn Sie viel Wert auf Spitzenqualität und dementsprechenden Bedienkomfort legen.
Dyson V6 Total CleanDer Preis steigt ebenfalls, wenn Sie auf erhöhte Akkuleistung oder einen Wechselakku besonderen Wert legen.
Für die praktischen Kombisauger mit zwei Geräten in einen müssen Sie schon mindestens 60 Euro kalkulieren, aber dann geht es steil nach oben.
Auch bei den großen Marken wie AEG, Kobold(Vorwerk), Dyson und Bosch kann es je nach Modell ins Geld gehen. Da sind 200 Euro und Geräte die selbst 300 Euro übersteigen durchaus möglich. Diese Geräte lassen aber dann keine Wünsche offen und bieten höchsten Bedienkomfort.
Abstand nehmen sollten Sie von den super Schnäppchen und den Produkten ohne Namen. Diese sind manchmal als „super“ Sonderangebot in Supermärkten und Baumärkten wie auch im Internet zu finden. Die Qualität ist dabei eher bescheiden und die Haltbarkeit meist nur kurz. Eben reine Wegwerfgeräte da ist es schade um jeden ausgegebenen Euro. Manchmal werden auch erstklassige Markengeräte wegen Modellwechsel oder Abverkauf günstig angeboten. Da können Sie getrost zugreifen.

Diverse Akkusauger Test ´s belegen es, ohne Beutel sparsamer saugen.
Um besonders sparsam mit der Energie umzugehen, arbeiten viele Akkusauger beutellos. Deshalb wird oft die Zyklontechnologie verwendet.
Mit der Zentrifugalkraft wird der Schmutz aus der angesaugten Luft separiert. Das setzt dem Luftstrom weniger Widerstand entgegen als ein Staubbeutel. So wird für das Luftstromgebläse eine geringere Antriebsleistung benötigt.
Zuletzt müssen nur noch die Feinstaubpartikel durch einen separaten Filter entfernt werden. Bei den modernen Akkusaugern sind diese Filter auswaschbar, und keine Einwegfilter.

 

Auch Akkusauger mit bürsten sparen Elektroenergie?
Der Stromverbrauch kann und wird auch durch rotierende Bürsten gesenkt. Bürsten können den Schmutz mit sehr wenig Energiebedarf in die Ansaugöffnung des Akkusaugers befördern. Dadurch kommen einige Sauger für die Bodenpflege ohne energiefressenden Saugeinsatz aus.

Wo einen Akkusauger kaufen?

Einen Akkusauger bekommen Sie im einschlägigen Fachhandel und in Kaufhäusern Baumärkten, wenn Sie in einer Großstadt wohnen mit genügend Auswahlmöglichkeit. Empfehlenswert ist natürlich ein Kauf im Internet schon wegen der schier unendlichen Vergleichsmöglichkeiten. Im Internet finden Sie auch sehr viele Akkusauger Test Seiten und was noch wichtiger sein kann, sind die aktuellen Erfahrungen von Kunden. Auch ein Besuch bei einer Preissuchmaschine kann sich lohnen.
Kaufen sollten Sie bei einem Portal mit kostenlosem Rückgaberecht. Das ist wichtig, falls Ihnen der Akkusauger doch nicht zusagt und Sie diesen zurücksenden wollen.

Gute Akkusauger Hersteller:

  • Severin            –         www.severin.de
  • Dyson              –         www.dyson.de
  • Dirt Devil         –          www.dirtdevil.de
  • AEG                –          www.aeg.de
  • Philips             –          www.philips.de
  • Bosch             –           www.bosch-professional.com/de/de